Start Listening

Rummy Blach: Dirty Rummy

Written by
Narrated by
Ratings:
22 minutes

Summary

Kriminalgeschichte mit Rummy Blach:

Das hätte ein schöner Tag sein sollen.
- Lawrence Sanders

Das Extrazimmer, in dem ich mich noch allein befinde, gehört zum Gasthaus Vybiral. Das Gasthaus hat an den Montagen zu, riecht aber trotzdem nach Gulasch und Essig. Als gewöhnlicher Gast würde ich einen großen Bogen um die Hütte machen. Für die regelmäßige, für mich unwiderstehliche Rummy-Runde vergesse ich meine Bedenken. Die Spieler haben direkten Zutritt vom Stiegenhaus her. Pünktlich um 16 Uhr beginnt das erste Spiel. Jetzt ist es gleich halb vier.
Ich bin wie immer der erste im Extrazimmer. Die Filzdecke, die alle drei Monate gewechselt wird, spannt sich bereits über den Tisch, die Geldtassen stehen bereit. Ich sitze auf meinem Stammplatz und gebe mich mit den frischen Karten ab. Das gehört zu meinem persönlichen Ritual...

Rummy Blach, 28, arroganter Cabriofahrer, besessener Rummy-Spieler und nicht immer erfolgreicher Privatdetektiv, hat seine überaus seltsamen Fälle vom März 1989 bis Jänner 1990 exklusiv im Wiener in Wien geschildert.

Inklusive Musik von Helmut Zenker: „Kopfstand“ & „Paulinchen“

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.