Start Listening

Anekdoten und Kurzgeschichten / Über das Marionettentheater

Written by
Narrated by
Ratings:
1 hour

Summary

Gegen Ende seines Lebens begann Heinrich von Kleist in Berlin mit der Veröffentlichung einer Tageszeitung, der „Berliner Abendblätter“. Die Zeitung präsentierte sich als Unterhaltungsblatt, das neben Polizeiberichten auch Theaterkritiken und kleinere literarische Arbeiten enthielt. Es gab zwar Mitarbeiter – u.a. A. v. Arnim und C. Brentano –, doch die Hauptarbeit hatte Kleist selber zu tun. Er griff interessante Nachrichten auf, wo er sie finden konnte und modifizierte sie. Dazu zählten auch Anekdoten, die er teils übernahm, teils neu faßte. Herausgekommen sind funkelnde Diamanten in deutscher Sprache.
Towards the end of his life, legendary author Heinrich von Kleist began publishing a daily newspaper in Berlin called “Berliner Abendblätter”. The paper presented itself as an entertainment publication,and not only contained news and police reports, but also theater reviews and shorter literary works. While Kleist worked together with a few employees (including Achim von Arnim and Clemens Brentano), he had to do the bulk of work himself. He took up interesting news wherever he found them and modified them. This also included anecdotes he either adopted or rewrote himself. The resulting texts are these little gems of German literature.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.