Start Reading

Lebkuchenherzen. Fünf lesbische Weihnachtsgeschichten

Ratings:
120 pages52 minutes

Summary

Eine schöne Bescherung
Alison Grey
Als wäre das frohe Fest im Kreis von Eltern, Geschwistern, Großeltern und der restlichen Großfamilie nicht schon nervenaufreibend genug, hat Susanne auch noch beschlossen, sich am Heiligabend zu outen. Oder zumindest versucht sie es, denn irgendwie sind die drei Worte »Ich bin lesbisch« gar nicht so leicht auszusprechen.

Mandelige Weihnachten
Emma Weimann
Zwei Jahre nachdem Ida von ihrer Freundin sitzengelassen wurde, wünscht sie sich wieder eine neue Beziehung. Da kommt der alte dänische Brauch ihrer Mutter gerade richtig: Die Person, die die Mandel im Weihnachtsdessert findet, darf sich etwas wünschen.
Ein Zahnarztbesuch war dabei allerdings nicht eingeplant.

Teufgo
Corinna Behrens
Statt sich kurz vor Weihnachten auf die Suche nach dem perfekten Tannenbaum oder Geschenken für die Familie zu machen, jagt die erfolgreiche Geschäftsfrau Rebecca nur Vertragsabschlüssen und Geld hinterher. Ein paar Nächte vor Heiligabend wird sie von einem seltsamen Wesen namens Teufgo heimgesucht, das ihr bisheriges Weltbild ins Wanken bringt.

Der Weihnachtsmuffel
Jae
Für Rachel Lewis, die beim Sicherheitsdienst in einem Einkaufszentrum arbeitet, ist die Vorweihnachtszeit eine einzige Katastrophe. Sie kann mit dem Fest der Liebe so gar nichts anfangen. Das ändert sich, als sie den siebenjährigen Tyler und seine Mutter kennenlernt.

Weihnachtsfrauen küssen besser
Jae
Am ersten gemeinsamen Weihnachtsfest, das sie und Lillian als Paar feiern, soll Rachel die Rolle des Weihnachtsmannes für Tyler übernehmen. Was ihre Rolle in der Familie betrifft, ist sie sich weniger sicher. Also sucht sie nach dem perfekten Geschenk, das Lillian ihre Liebe zeigen soll.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.