Start Reading

Jahreskreislauf: Kirchenfeste, Brauchtum und seine Festlichkeiten

Ratings:
108 pages2 hours

Summary

Das Buch zeigt, die Wechselbeziehung zwischen den Kirchenfesten, dem Brauchtum und den Festlichkeiten vor Ort nach den Jahreszeiten: Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Beide Festkreise sowohl der Kirche wie auch der Natur bestimmen menschliches Leben und der Gemeinschaft Sie sind Ausdruck ihres Dankes und Freude. Im Laufe des Jahres erinnern sich Menschen auch an wichtige geschichtliche Ereignisse, die sie mit gestaltete haben und die ihr Leben verändert haben.
Das Lebensmotto bleibt: „Saure Arbeit, frohe Feste.“
Deshalb lohnt es sich den Jahreskreislauf auch als Lebenskreislauf zu verstehen, in denen menschliches Leben seine Höhepunkte und Tiefpunkte im stetigen Wechsel von Werden und Vergehen im Fluss der Zeit erlebt. Fast alle weltlichen Feste haben einen religiösen Ursprung.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.