Start Reading

Aristoteles und sein Frauenbild:: Ein Damoklesschwert...

Ratings:
56 pages14 minutes

Summary

Eine differenzierte Darstellung, was den Inhalt dieser
psychologisch-philosophischen Abhandlung betrifft, finden Sie im Nachwort.
Die Buchautorin hat die Intention, aufzuzeigen, wie sich das Frauen verachtende Denken
des griechischen Philosophen Aristoteles - seit mehr als 2000 Jahren,
auf das Leben des weiblichen Geschlechtes äußerst nachteilig ausgewirkt hat,
und sogar noch in unserer Zeit auswirkt. Dies zu erkennen, sich davon zu befreien,
ist das Ziel dieses, bereits 36. literarischen Werkes der Buchautorin.

Jolan Rieger ist Diplom-Psychologin, neo-expressive figurative-Malerin mit internationaler Anerkennung.
Sie wurde bisher schon das vierte Mal für die Biennale in Florenz gewählt,
um dort ihre malerischen Unikate zu repräsentieren, und ist damit auch eine Vertreterin Deutschlands
auf diesem Gebiet.
Jolan Rieger hat an der Universität zu Köln Psychologie und Philosophie studiert, von 1968-1975,
dort ihr Staatsexamen als Dipl.-Psychologin im Sommersemester 1975 gemacht.
Ihr Arbeitsfeld war und ist die Klinische Psychologie.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.