Start Reading

Sehnsucht lag am Wegesrand: Gedanken, Bilder und Gedichte

Ratings:
56 pages5 minutes

Summary

Gedichte und Gedanken, so verschiedenartig, wie jeder Tag unseres Daseins. Hier ein Auszug:

Des Menschen Dasein
gleicht dem Hauch des Windes,
am Ende aufgelöst
in der unendlichen Weite des Universums.
Nichts hinterlassend, was bleibt –
und doch: Ewig der Wunsch,
etwas Unsterbliches zu hinterlassen.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.