Start Reading

Eltern helfen lernen

Ratings:
192 pages1 hour

Summary

Das Fachmagazin Gehirn & Geist titelte 9/2009, dass viele Eltern bei sich selbst ein Defizit an Lerncoaching-Kompetenzen sehen. Laut G&G sind einfühlsame Begleitung und Förderung des kindlichen Lernens besser als Nachhilfe. Wird sie zu früh, zu oft und vor allem zu lange genommen, wirkt sie sich negativ auf Selbständigkeit und Leistungsmotivation aus.

Der erste Teil dieses Buchs handelt von den acht wichtigsten Lernfaktoren: Intelligenz, Gedächtnis, Strukturen, Übung, Lernorganisation, Motivation, Emotionen und Konzentration. Mit Hilfe von Fragebögen, Checklisten und Tests orientiert sich Ihr Kind immer erst, wo es steht. Das ist die Basis für die dann angebotenen individuell passenden Übungen, Pläne, Tricks, Strategien und Tipps, mit denen Probleme gelöst und Noten verbessert werden können.

Im zweiten Teil stehen acht Umfeldbedingungen des Lernens im Fokus - Bewegung, Musik, Fernsehen, Lesen, Ernährung, Computer, Nachhilfe, Genderprobleme - die Kluge klüger, aber auch Dumme dümmer machen können. Sie erfahren auch einiges zu Ihrem Rollenvorbild, das die Spiegel-Neurone im kindlichen Gehirn dazu anregt, Rollen, Motivation, Bewegungen, Fertigkeiten und auch Fähigkeiten zu kopieren.

Drei weitere Besonderheiten dieses Buchs sind ...
... Cartoons mit tierisch kreativen Lernstrategen von Naomi Fearn
... Erkenntnisse der Gehirnforschung für das Lernen durch Einsicht
... Fälle aus der schulischen Beratungspraxis

Ein weiser Spruch Galileo Galileis hat die neurobiologischen und lernpsychologischen Erkenntnisse unserer Zeit vorweggenommen: "Man kann einen Menschen nichts lehren. Man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken." Das Entdecken der eigenen Möglichkeiten ist auch Leitmotiv dieses Buchs.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.