Start Reading

Atlan 159: Die PSI-Quelle: Atlan-Zyklus "Im Auftrag der Menschheit"

Ratings:
132 pages1 hour

Summary

Auf dem Planeten des Chaos und des Wahnsinns - Atlans Extrasinn rebelliert

Auf den Stützpunkten der USO, den Planeten des Solaren Imperiums und den übrigen Menschheitswelten schreibt man Mitte August des Jahres 2843.
Die Krise, die von Komouir, dem auf der galaktischen Eastside gelegenen Fundort wertvoller Schwingkristalle, ausging, veranlasste Lordadmiral Atlan, gemeinsam mit Froom Wirtz, dem Instinkt-Spezialisten, und Terrania Skeller, einem parapsychisch begabten Kind, der Welt der Schatzsucher einen Besuch abzustatten.
Dieser Besuch erwies sich, wie schon berichtet, als äußerst folgenschwer, denn Kräfte griffen ein, die, da sie sich weder steuern noch beeinflussen ließen, Menschen zu hilflosen Spielbällen machten.
Alles begann in dem Moment, als Atlan und seine Begleiter das "schweigende Raumschiff" entdeckten, dessen Funktion es war, eine "Straße im Kosmos" zu bahnen.
Jetzt, nach überstandenen Abenteuern auf dem Eisplaneten, ist Atlan, von dessen Begleitern nur noch das Mädchen Terrania Skeller am Leben ist, zusammen mit den Überresten von Skanmanyons Berg auf einen unbekannten Planeten transportiert worden.
Hier, auf einer namenlosen Welt mitten im Zentrum der Galaxis, lernt der Lordadmiral erneut das Chaos und das Grauen kennen - und die Geschichte Skanmanyons.
Skanmanyon ist DIE PSI-QUELLE ...

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.