Start Reading

Gott, Mensch und Welt im Lichte der Neuoffenbarung: 100 Themen in alphabetischer Reihenfolge

Ratings:
218 pages2 hours

Summary

Vor etwa 35 Jahren entdeckte Josef Lüthold in einer Buchhandlung in Zürich das Werk von Jakob Lorber. Als religiös Suchender war er begeistert von dieser neuen Offenbarung. Er kam zu der Überzeugung, dass die Neuoffenbarung mit ihrem Umfang, ihrer Tiefe und der Genauigkeit ihres Inhalts rational nicht erklärbar und darum glaubwürdig ist.

In der Folge suchte Josef Lüthold per Inserat Gleichgesinnte und gründete die Vereinigung Lorber-Kreis Luzern. Daneben blieb er aktives Mitglied der katholischen Kirche.

Es gibt zwei Hauptgründe, warum der Autor das vorliegende Buch geschrieben hat. Erstens will er überzeugend darlegen, dass die etablierten christlichen Kirchen neben vielen Irrtümern einen wahren Kern in ihrer Lehre haben. Zweitens hofft er, so die Neuoffenbarung vermehrt ins Gespräch bringen zu können, besonders im persönlichen nahen Umfeld, so dass das Lorber-Werk allgemein bekannter wird.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.