Start Reading

Von Güte und Unsterblichkeit: Vortrag im Publik-Forum-Zentrum während des 34. Evangelischen Kirchentags 2013 in Hamburg. Transkript des frei gehaltenen Vortrags mit Korrekturen und Ergänzungen des Autors

Ratings:
96 pages1 hour

Summary

Die griechischen Sagen thematisieren Konflikte, die als Grundkonstellationen bis heute das Leben von Menschen durchziehen. Eugen Drewermann führte in seinem Vortrag auf dem 34. Evangelischen Kirchentag in Hamburg das Publikum mit tiefenpsychologisch geschärftem Blick durch die antiken Mythen. Er zeigte auf, weshalb sich das Leben mit seinen Konstanten von Liebe, Leid und Tod mithilfe dieser Texte besser verstehen lässt und die Beschäftigung mit ihnen lohnt.

»Die einzige Antwort, die dem Leid des Lebens angemessen sein kann, ist eine verstehende Güte, das Ende all des Verurteilens … Es ist der Anfang einer Menschlichkeit, wie Jesus sie mochte, der Kerninhalt seiner Botschaft: Man muss die Verlorenen suchen, man muss auf Tragödien antworten mit Güte und Verstehen.« (Eugen Drewermann)

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.