Start Reading

Albtraum Deutschland: Eine Wut-Streitschrift

Ratings:
140 pages1 hour

Summary

So geht es nicht mehr weiter! Die innere und die äußere Ordnung unseres Landes wird in immer stärkerem Ausmaß zerstört. Die bisher gut funktionierenden Regeln des Zusammenlebens und der notwendige Respekt und Anstand wird ersetzt durch Willkür, Korruption und Betrug, Heuchelei und Schmarotzertum. Die Suggestion des Alles-Haben-Könnens und damit nach grenzenlosem Wachstum beherrscht die Gesellschaft. Kein Wunder, wird dieser Trend doch von den Mächtigen als neue Ideologie und Religionsersatz in die Gehirne der Menschen eingebrannt. Recht wird nach Belieben ausgelegt - Gesetze gelten nur noch für die unterdrückten Schwachen. Der Bürger ist zum Manipulationsobjekt abgewertet.
Dem Autor, der lediglich friedlich und relativ frei in seiner Stadt, seinem Land mit dessen Traditionen und Kultur leben will, reicht es jetzt. In seiner Streitschrift betrachtet er den derzeitigen Zustand der Gesellschaft. Welche Rolle die Politik, die Medien, das Geldunwesen und weitere Einflussgrößen hierbei spielen. Insbesondere angesichts der in jüngster Zeit erfolgten extrem negativen Entwicklungen erfährt er eine Steigerung seines ursprünglichen Unbehagens über steigenden Ärger hin zum Ausdruck von Wut über die eingetretenen Verhältnisse. Als Dreh- und Angelpunkt macht er die Politik aus, und hier insbesondere bestimmte Personen und Gruppen, die das gesellschaftliche Klima vergiften; durch ihr Reden und Handeln die Bürger gegeneinander aufhetzen. Die politische Führungsclique ist aktiv angetreten, die Gesellschaft zu spalten und dadurch womöglich in einen Bürgerkrieg zu treiben.
Die Erkenntnis des Autors: Die Politik, eiskalt gegen die Interessen der Bürger ausgerichtet, ist inzwischen unser gefährlichster Feind geworden.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.