Start Reading

Der getreue Kleist

Ratings:
255 pages4 hours

Summary

Ein historischer und ein Entwicklungsroman zugleich, das Heldenleben Ewald von Kleists (1715-1759) umfassend. Mit seltener Kunst der Einfühlung in jene Zeit und in das Innenleben des Dichters lässt Schreckenbach vor uns ein trotz einzelner dichterischer Zutaten festgefügtes und stets wohlbegründetes Bild der Zeit des großen Friedrich entstehen, in dem neben diesem selbst Persönlichkeiten wie Prinz Heinrich von Preußen, Gotthold Ephraim Lessing und Johann Wilhelm Ludwig Gleim besonders gut gezeichnet sind. Das Tragische in Kleists Leben, von Paul Schreckenbach kunstvoll verwertet und gestaltet, macht dieses Lebensschicksal besonders fesselnd. An historischen und kulturhistorischen bietet der Roman manches Interessante: wir erhalten einen Einblick in die sächsische Spionage Brühls in Berlin, wir erleben die Schlacht bei Kunersdorf, in der Kleist tödlich verwundet wird, wir wohnen dem Treiben der Jesuiten in Deutsch-Krone bei und sehen, wie sie den Jugendunterricht in den Lyzeen zur Belehrung der Protestanten benutzen, und wir werden am Anfang des Romans Zeuge, wie König Friedrich Wilhelm in Kleists Heimatdorf persönlich den letzten Äußerungen des Hexenaberglaubens mit dem Stocke zu Leibe geht.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.