Start Reading

Sechsunddreißig Stunden

Ratings:
113 pages1 hour

Summary

Ein Sommerabend in München 1928. Eugen Reithofer sieht eine Frau die ihm gefällt: Agnes Pollinger.
Das zufällige Treffen findet vor dem Arbeitsamt statt, welches beide nun schon seit einigen Monaten aufsuchen müssen.
Agnes Pollinger lässt sich auf so manche dieser Geschichten ein, die dann traurige Geschichten sind.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.