Start Reading

Vergangenheitsplanung: Ist Psychoanalyse eine beduinische Behandlungsmethode?

Ratings:
90 pages55 minutes

Summary

In diesem Buch ›Vergangenheitsplanung. Ist Psychoanalyse eine beduinische Behandlungsmethode?‹ stellt Madjderey die These auf, daß Menschen sich nicht durch die sogenannte Rasse voneinander unterscheiden, sondern vielmehr durch Kultur und Tradition, die sich oft widersprechen, ergänzen oder gar bekämpfen. Der Mensch stiftet zwar Kultur, wird aber selbst von ihr nach Madjderey geprägt und die an dem Entstehen seelischer und seelisch bedingter Erkrankungen nicht unbeteiligt ist. Ergo müßten die Behandlungsmethoden, die Psychotherapien, auch der Kultur entsprechend entwickelt werden.

Wenn eine psychotherapeutische Methode für sich in Anspruch nimmt, für alle seelisch oder seelisch bedingten Erkrankungen geeignet zu sein oder sie erfolgreich behandeln zu können, ist das eine falsche Annahme, davon ist in diesem Buch die Rede. Der Autor analysiert die Psychoanalyse und ihre Heilungstauglichkeit, die expliziert, daß, im besten Fall, auch die Psychoanalyse nur in dem Kulturkreis eine Wirkung erzielt, aus dem sie selbst stammt.

Zum Autor:

Reza Madjderey, Jahrgang 1940 im Iran, ist seit 1976 als niedergelassener Nervenarzt und Psychotherapeut tätig. Seine Arbeitsbereiche sind vor allem Psychiatrie, Neurologie, Psychotherapie, Wissenschaftsgeschichte und Religionsgeschichte. Er ist Präsident des ›Iranisch-Deutschen Kulturvereins SARTOSCHT e.V. und Herausgeber der persisch-deutschen ›Zeitschrift für Kultur und Wissenschaft‹ (Borsuye), die seit 1989 viermal jährlich erscheint.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.