Start Reading

Cherubino und Celestini

Ratings:
120 pages1 hour

Summary

Von der Sache her geht es im Buch um Räuberszenen, nichts weiter. Tatort sind das vordere Kalabrien; der steilen Vorsprung der Apenninen, und auf dessen Gipfel eine Räuberbande. Nicht weit davon entfernt sind dann ihre Verfolger unterwegs. Im 1. Abschnitt ist der Räuberhauptmann Giacomo in Aktion.
Der 2. Abschnitt beschäftigt sich mit Antonio. Antonio, einen der Räuber, der während des Gefechts gefangen genommen worden war, und sich durch das Versprechen vom Strick losgekauft hatte, den Anführer seiner Bande zu liefern.
Der 3. Abschnitt hat Maria, die Frau des Räuberhauptmanns, zum Mittelpunkt. Das gemeinsame Kind wurde von ihrem Mann erschlagen. Maria erschoss ihm daraufhin.
Umrahmt bzw. eingeleitet wird die ganze Sache durch Cherubino und Celestini, zwei Findelkinder, die den Räuber Cesaris erschlugen und schließlich die Gründer der Räuberbande geworden sind. Eine Geschichte in Dumas-Manier vor der Bergkulisse Kalabriens.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.