Start Reading

Der autistische Spiegel: Warum linke und rechte Gehirnhälfte zusammengehören

Ratings:
10 pages10 minutes

Summary

Mit dem autistischen Spiegel deutet Ernst Pöppel in seinem Beitrag zum Kursbuch 173 die Unmöglichkeit an, sich selbst so zu sehen, wie andere Menschen es tun. Mit Beispielen aus der Malerei illustriert der medizinische Psychologe die Rollen der rechten und linken Gehirnhälfte für unsere Selbst- und Fremd-Wahrnehmungen.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.