Start Reading

Oxytocin: Ein Kuschelhormon mit vielen (Neben-) Wirkungen

Ratings:
200 pages14 minutes

Summary

Der Botenstoff Oxytocin gilt als Kuschelhormon, als Beziehungskitt und Glücklichmacher. Doch das Neuropeptid kann noch viel mehr: Es dämpft Angst und Misstrauen, bringt die Lust beim Orgasmus und soll sogar schlank und jung erhalten. Oxytocin beeinflusst viel mehr von unserem Verhalten und sogar unserer Gesundheit, als man lange Zeit glaubte.

Lange Zeit fristete das Oxytocin eher ein Schattendasein, verglichen mit seinen prominenteren Hormonkollegen Östrogen, Testosteron, Dopamin oder Serotonin. Doch in den letzten Jahren entpuppt sich das Kuschelhormon immer mehr als wahrer Tausendsassa.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.