Start Reading

De bello phallico: Eine Urgeschichte weiblicher Lust

Ratings:
255 pages2 hours

Summary

Was uns trotz aller Aufklärung heute noch fehlt, ist ein Lebenskult, der den Körper mit seinen Empfindungen verehrt, der partnerschaftlichen, ekstatischen Austausch zwischen den Menschen befürwortet und zu individueller Lebenslust geleitet, eine Kunst, die vor 4.000 Jahren noch gelehrt wurde und auch heute noch in manchen Völkern praktiziert wird.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.