Start Reading

Stolz und Vorurteil: Vollständige deutsche Ausgabe mit neuer Rechtschreibung

Ratings:
434 pages7 hours

Summary

Der Roman Stolz und Vorurteil (engl. Originaltitel: Pride and Prejudice) von Jane Austen ist bis heute ein Klassiker der englischen Literatur. Das Buch erscheint erstmals 1813.
Mit Ironie und scharfer Beobachtungsgabe nimmt sich Jane Austen in Stolz und Vorurteil das Thema der angebahnten Ehen vor, wie sie in England damals üblich waren. Der Roman schildert den Weg des jungen Mädchens Elizabeth bis zu ihrer Heirat. In diesen Jahren wird Elizabeth wiederholt vor schwere Entscheidungen gestellt und reift an den Prüfungen. Im Laufe des Romans wird der rasche charakterliche Fortschritt bei Elizabeth sichtbar.

Die Mutter Elizabeths bemüht sich intensiv, geeignete Heiratskandidaten für ihre fünf unverheirateten Töchter zu finden. Elizabeth ist die zweitälteste Tochter. Wiederholt werden interessierte Männer im Hause vorstellig und sehen sich um. Komisch-peinliche Besuchsszenen sind die Folge.
Elizabeth erhält als erste der Schwestern in Stolz und Vorurteil einen Heiratsantrag. Er stammt vom wohlhabenden Pfarrer Collins. Doch Elizabeth lehnt ab. Der Abgewiesene heiratet Elizabeths Freundin Charlotte Lucas. Bald darauf erhält Elizabeth einen zweiten Heiratsantrag. Diesmal ist es der Gutsbesitzer Darcy, der ihr Avancen macht und in materieller Hinsicht sicherlich eine gute Partie wäre. Wieder ist Elizabeth nicht interessiert. Sie macht es sich selbst und ihrer Umgebung nicht leicht. Bis sie ihr Glück findet, liegt noch ein steiniger Weg vor ihr.

Stolz und Vorurteil sind die beiden psychologischen Leitmotive der Hauptcharaktere in Jane Austens Roman. Beide Motive erschweren Verständnis und Annäherung, stehen hinderlich zwischen den Menschen. Bei Elizabeth zeigt sich der Stolz in der Ablehnung der Heiratsanträge und der Auflehnung gegen gesellschaftliche Zwänge. Das Motiv des Vorurteils wird im Roman vor allem durch Mr. Darcy verkörpert, der sich seine tiefen Gefühle gegenüber Elizabeth zunächst nicht eingesteht, da die junge Frau nicht den gleichen Status besitzt.
Erst am Ende des Romans beginnen die Hauptfiguren die psychologischen Hürden von Stolz und Vorurteil zu überwinden.

Jane Austen ist eine der bekanntesten und erfolgreichsten englischen Schriftstellerinnen. Sie lebte von 1775 bis 1817. Mehrere ihrer Bücher sind Bestseller der englischen Literatur geworden, darunter Stolz und Vorurteil (engl.: Pride and Prejudice), Vernunft und Gefühl (engl.: Sense and Sensibility) und der Roman Emma. Austen schrieb humorvolle, teils ironische Gesellschaftsromane.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.