Start Reading

Zwei Liebesgedichte vom Ausgang der lateinischen Antike: Ausonius' Bissula und das Pervigilium Veneris

Ratings:
85 pages38 minutes

Summary

Der vorliegende Band bietet Text und Nachdichtung mit Einleitung und erläuternden Anmerkungen zweier besonders reizvoller lateinischer Liebesgedichte des vierten Jhs. n. Chr., der kleine Gedichtzyklus ,Bissula‘ des Dichters Ausonius und ein anonymes Gedicht, das sog. ,Pervigilium Veneris‘. Zweck des Büchleins ist es diese in je verschiedener Weise unerhört ungewöhnliche Dichtung einem breiteren Publikum zu erschließen.
Hans-Christian Günther ist Akademischer Oberrat und apl. Professor für Klassische Philologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Neben zahlreichen Werken zur klassischen Antike (u.a. Brill's Companion to Propertius und Brill's Companion to Horace) hat er zahlreiche Beiträge zur Philosophie, Politik und zu neuzeitlicher Dichtung veröffentlicht und ist Verfasser zahlreicher Versübersetzungen aus dem Lateinischen, Italienischen, Neugriechischen, Georgischen, Chinesischen und Japanischen.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.