Start Reading

Der Rausch der Freiheit - Henriette, die Revolution und die Suche nach Glück

Ratings:
240 pages4 hours

Summary

Henriette und Klas treffen sich 1846 in Holstein in einem Lesekreis für verbotene republikanische Schriften, die gegen den herrschenden Adel gerichtet sind. Diskutiert wird über eine soziale Evolution versus der Schöpfungsgeschichte. Das Dienstmädchen, das täglich eine Stunde lesen darf, und der bildungshungrige Bauernsohn, der Schreiber geworden ist, finden als Ehepaar in Kiel Anschluss an die liberalen Bürger. Als Dänemark Schleswig annektiert, wird von Kiel aus mit einer List Henriettes die Festung Rendsburg überwältigt.
Fast gleichzeitig kommt es 1848 in Paris, Wien und Berlin zu bürgerlichen Revolutionen. Henriette und Klas schmuggeln Flugschriften, vor allem aber die Neue Rheinische Zeitung nach Kiel, die von Marx und Engels geleitet wird. Durch ihre Geschäfte kommen sie weit herum. In Berlin geraten beide in einen neuen Aufstand, als die Bürgerlichen die Revolution verraten und mit dem Adel zusammengehen. Henriette kann mit Mühe den Offizier davon abhalten, in die Menge schießen zu lassen. Sie entkommen vorerst, doch dann wird Klas erkannt und ins Gefängnis verbracht. Aber Henriette kann seine Befreiung organisieren.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.