Start Reading

Der ehrenwerte Herr L.: Ein SS-Offizier unter Verdacht

Ratings:
64 pages57 minutes

Summary

Juli 1941. Die deutsche Wehrmacht besetzt in Ostgalizien die Stadt Lemberg und zieht weiter Richtung Kiew. Ihr folgt die Einsatzgruppe C mit dem Einsatzkommando 5. Ein Mitglied des EK5 war der aus Bremen stammende SS-Offizier Hermann Lumm. Bis Anfang 1942 war er in Ostgalizien tätig. Die spätere Entnazifizierung brachte ihm eine Kategorisierung als >Minderbelasteten< ein.
Anfang Mai 1960 wurde er erneut verhaftet und wegen der Erschießung von Juden angeklagt. Das erregte in Bremen erhebliches Aufsehen, da er als Oberregierungsrat das Lastenausgleichsamt leitete. Doch wurde er nicht verurteilt.
Hier werden seine Lebensgeschichte und seine Verstrickung in die Nazi-Verbrechen sowie das Anklagegeschehen dargestellt.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.