Start Reading

Die Magie-Formel: Strukturen, Dynamiken und Formeln der Zauberkunst

Ratings:
156 pages2 hours

Summary

Kann man Magie genauso präzise beschreiben wie z.B. die Gesetze der Mechanik? Da Magie und Mechanik Teil derselben Welt sind, sollte dies eigentlich möglich sein. Da die Magie jedoch einen ganz anderen Charakter hat als die Mechanik, sollte man auch damit rechnen, dass die Ergebnisse anders formuliert werden müssen als die mechanischen Gesetze.
Eine solche Magie-Formel wäre aus zwei Gründen hilfreich: Zum einen ist ein einheitliches Weltbild, das alle physischen und magischen Phänomene zutreffend beschreibt, die beste Grundlage für ein Handeln, das auch zu dem erwünschten Ziel führt, und zum anderen wäre eine präzise Beschreibung der Magie die beste Grundlage dafür, erfolgreich Magie im eigenen Leben zu nutzen.
Erfreulicherweise ist es möglich, alle Formen der Magie von der Telepathie über die Astrologie und die Reinkarnation bis hin zu Materialisationen mit einigen einfachen Sätzen, Formeln und Diagrammen zu beschreiben.

In der Forschung allgemein und auch bei der Erforschung der Magie gilt eines der vielen weisen Sprichworte der Hobbits: "Wenn man etwas sucht, wird man auch etwas finden - aber man findet nicht immer das, was man gesucht hat ..."

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.