Start Reading

The Populist: 88 fiese Seiten

Ratings:
88 pages41 minutes

Summary

88 verlogene und dreiste Seiten! Und doch: Wann ist man ein Populist? Hierzulande wohl schon, wenn man die rechte Straßenseite benutzt? Oder wenn man mit der rechten Hand ein Einmachglas öffnet? Jedenfalls beschäftigt mich diese Frage - und - ich finde keine Antwort darauf! Populist scheint ein Modewort geworden zu sein! Jeder, der sich über eine andere Person beschwert, beschimpft ihn mit diesem bequem wirkenden Ausdruck. Erinnert mich das an längst vergangene Zeiten? Keine Ahnung! Ich will mich dennoch diesem Unwort "Populist" annähern. Bin ich damit nun auch schon ein Populist? Vielleicht! Doch es ist mir egal! Ich weiß, wer ich bin - und das sollten sich die Menschen ganz allgemein wieder öfter sagen! Wir sind doch jemand! Dieses Buch lebt von Gegensätzen - sie sollen einen Zwischenraum erzeugen. Vielleicht ergibt sich in diesem Zwischenraum eine Antwort auf die Frage, wann man ein Populist ist? Dabei ist die Erklärung einfach - Populus entstammt dem Lateinischen, es bedeutet so viel wie "Volk". Und ehrlich - ich bin doch auch dem Volke zugehörig - und sind wir nicht alle das Volk?

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.