Start Reading

Die Anschauung der Welt: Die Vernunft der Schönheit und die unvernunft der Rationalität

Ratings:
679 pages7 hours

Summary

"Seit Menschengedenken suchen Naturwissenschaftler, Theologen, Künstler und Philosophen nach der "Formel aller Formeln", die erklärt, wie die Welt entstanden ist und was sie im Größten und im Kleinsten zusammenhält. In Die Anschauung der Welt wagt Tilman Steiner ein fesselndes Gedankenexperiment an den Schnittstellen der Disziplinen und entwirft mit seiner Attraktivitätstheorie ein faszinierend neues Modell der Evolution. In seiner Betrachtung geht es ihm um einen Gegenentwurf zu unserem rationalen Weltbild und um ein neues Denken und Handeln, damit die Schönheit der Welt auch für die nachfolgenden Generationen erhalten bleibt. Immer tiefer dringen Physiker und Biologen, Astronomen und Atomforscher in die Geheimnisse des Universums ein, immer mehr Erkenntnisse führen zu einem immer detaillierteren Bild von
der Entstehung unseres Planeten. Doch je mehr wir die Welt zu verstehen glauben, desto mehr neue Fragen tun sich auf, denen vor allem die Geistes- und Kulturwissenschaften nachspüren. Tilman Steiner wagt in seinem Buch eine Zusammenschau der Disziplinen und entwirft dabei ein faszinierend neues Modell zur Entstehung unserer Existenz. Er sieht die Antwort auf die großen Fragen der Evolution in vier einander bedingenden Grundprinzipien, ohne die diese nicht möglich gewesen wäre: Kreativität, Polarität, Attraktivität und Reflexion. In diesem Zusammenspiel erkennt Tilman Steiner die "Vernunft der Schönheit". Mit unserer Zivilisation kommt schließlich die Rationalität ins Spiel, die die Ausgewogenheit dieser Grundprinzipien zerstört und die Menschheit an den Scheideweg bringt, an dem sie heute steht. In diesem Buch geht es um einen ganzheitlichen Blick auf das Wunder der Evolution und darum, dem Leser die Schönheit, aber auch die Verletzbarkeit unseres Planeten nahezubringen."

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.