Start Reading

Kammermusik: Eine Novelle

Ratings:
124 pages1 hour

Summary

"Ein älterer Herr aus der ersten Reihe hat zu mir gestarrt mit seinem Konzertbesucherblick, dieser Mischung aus Neugier und Herablassung, aus Neid und Intoleranz, mit dem sie einen immer anblicken, diese Konzertbesucher, besonders diejenigen aus Dresden, die den ekelhaftesten Konzertbesucherblick überhaupt haben, diesen Kapellenblick, abgeleitet von der Hofkapelle, der sie sich wie Sektenmitglieder verpflichtet fühlen und alle Fremden mit eisiger Abwehr betrachten ..."
Voller Sarkasmus und beißender Ironie, doch mit gleichsam dahinschmelzender Einfühlung in alles wahrhaft Musikalische, liefert der Dresdner Autor Klaus Funke mit seiner Novelle "Kammermusik" ein Kabinettstück monologisierender Erzählkunst.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.