Start Reading

Mythologische Wesen: Die Götter der Germanen - Band 36

Ratings:
280 pages4 hours

Summary

Die Reihe

Die achtzigbändige Reihe 'Die Götter der Germanen' stellt die Gottheiten und jeden Aspekt der Religion der Germanen anhand der schriftlichen Überlieferung und der archäologischen Funde detailliert dar.
Dabei werden zu jeder Gottheit und zu jedem Thema außer den germanischen Quellen auch die Zusammenhänge zu den anderen indogermanischen Religionen dargestellt und, wenn möglich, deren Wurzeln in der Jungsteinzeit und Altsteinzeit.


Das Buch

In den Mythen der Germanen gibt es viele verschiedene Wesen. Bei den Göttern gibt es die Asen, Wanen und Disen. Daneben gibt es jedoch auch die Riesen, die auch "Trolle" oder "Jötune" genannt werden und die die Nachkommen des Urriesen Ymir und die Ahnen der Götter sind.
Weiterhin gibt es die Ahnengeister, die in den Mythen und Sagas als Alfen, Zwerge, Kobolde, Blau-Menschen und Meer-Menschen erscheinen.
Die Pukis sind die Erdgeister, die Naudir die Krankheitsgeister und die Wichte sind ganz unspezifisch fast alle Arten von Geister.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.