Start Reading

Jaleenas zweites Leben (Teil 2)

Ratings:
169 pages2 hours

Summary

Die junge yantihnische Gestrandete namens Jaleena lebt seit Monaten in ihrer neuen Heimat – auf der Zentralwelt eines humanoiden Volkes, das sich selbst „Kleinis“ nennt.
Während sich zusehends klärt, wo sie sich befindet, eben im Blitzberge-Park auf der Zentralwelt in einer Galaxis namens Mysorstos, dem Zentrum des so ge­nannten INSEL-Imperiums, bleiben zentrale Fragen offen. Eine davon gilt den unheimlichen Baumeistern – jenem Volk, das für Jaleena für immer mit dem Untergang ihrer Heimat verknüpft ist. Sie muss mit tiefer Bestürzung entde­cken, dass die Baumeister tatsächlich im Reich der Kleinis aktiv sind... und noch sehr viel mehr als das.
Ihr Artgenosse Anshoor, der aus den Tiefen des Parks herangewandert kommt, um Jaleena die Situation zu erklären, in der sie sich befindet, macht ihr unmiss­verständlich klar, dass das Idyll, in dem sie sich bislang geglaubt hat, in Wahr­heit ein Minenfeld voller tödlicher Gefahren ist.
Natürlich will sie ihm nichts davon glauben.
Jaleena wird eines Besseren belehrt. Und so gerät sie zwischen tiefer Zuneigung einerseits und abgrundtiefem Entsetzen andererseits in einen nervenaufreiben­den Zwiespalt, dem sie nicht ausweichen kann...
Ab sofort könnt ihr im aktuellen neuen E-Book „Jaleenas zweites Leben“, den vorläufigen Schluss von Jaleenas Erlebnissen verfolgen, die im Teil 1 des Bandes 5 der Reihe „Aus den Annalen der Ewigkeit“ berichtet wur­den. Vorkenntnisse aus der Lektüre der Serie „Oki Stanwer und das Terrorimpe­rium“ (TI) sind nicht zwingend notwendig, erschließen aber vielfältige Anspie­lungen im vorliegenden Roman besser, ebenso die Kenntnis des ersten Annalen-Romans „In der Hölle“ (2013).

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.