Start Reading

Das Unrechtsurteil: Der politische Prozess gegen Beate Zschäpe

Ratings:
40 pages24 minutes

Summary

Der Rechtsstaat hat sich mit dem NSU-Prozess keinen Gefallen getan. Eine Angeklagte zu verurteilen, die weder an einem Tatort gewesen ist und nachweislich nicht an den Straftaten des angeblichen NSU beteiligt war, ist nicht nur in Anbetracht der lebenslänglichen Freiheitsstrafe mit dem Zusatz der besonderen schweren Schuld nicht vertretbar, sondern widerspricht den elementarsten Grundsätzen einer fairen und gerechten Prozessführung. Dies konnte aber nur deshalb im Deutschland des Jahres 2018 möglich werden, weil das Phantom NSU eines Sündenbockes bedurfte, den man stellvertretend für die Annahme einer Hypothese, die politisch gewollt ist, der Allgemeinheit zur Untermauerung einer abenteuerlichen Theorie opfert.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.