Start Reading

Das Geld des Mafioso: Redlight Street #23 / Cassiopeiapress

Ratings:
127 pages1 hour

Summary

REDLIGHT STREET #23
von A. F. Morland

Der Umfang dieses Buchs entspricht 110 Taschenbuchseiten.

"Nun hab dich doch nicht so!", hatte ihre Mutter Edda verlangt, als sie Karen das erste Mal zwang als Dirne zu arbeiten. Mittlerweile ist es Gewohnheit, dass sie die Männer bedient, die ihre Mutter in der kleinen schäbigen Wohnung empfängt. Immer wieder fordert ihre Freundin Brenda Karen auf, sich nicht länger von ihrer Mutter ausbeuten zu lassen. Brenda ist selbst eine Dirne, und als der Bordellkönig Hackmann sie für sich arbeiten lässt, geht es ihr gut und sie hofft, dass Karen ebenfalls für diesen Mann arbeiten kann. Hackmann hat tatsächlich Interesse an Karen, doch Edda will sie nicht gehen lassen. Sie verlangt eine hohe Ablösesumme, denn Karen ist ihre einzige Geldquelle.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.