Start Reading

Der globale Pakt für Migration: Merkels finaler Streich

Ratings:
45 pages26 minutes

Summary

Klammheimlich und unter Ausschluss der Öffentlichkeit und des Parlaments arbeitet die Merkel-Administration an der finalen Auflösung der öffentlichen Ordnung in Europa. Mit dem von der UNO unter wohlwollender Unterstützung der deutschen Regierung lancierten "Global Compact for Migration" wird ein weltweites Mammutprojekt bald Wirklichkeit, das besonders für Deutschland den letzten Messerstich ins eh schon verwundete Herz bedeutet. Die hoch geheimen Vorbereitungen für das Wahnsinnsprojekt werden den Menschen weitgehend vorenthalten und selbst den Parlamenten nicht zur Ratifizierung vorgelegt. Mit dem Pakt für Migration hat Merkel den finalen Pakt mit dem Teufel als wichtigstes Ziel auf ihrer Agenda der nachhaltigen Auflösung aller bestehende Strukturen und der Umsiedlung von millionen Migranten nach Europa und besonders nach Deutschland.Nun wissen wir, dass Merkel in letzter Sekunde, und besonders auf Betreiben der Öffentlichkeit hin, dann doch noch eine Scheinabstimmung im Bundestag lanciert hat und wir wissen, dass die Abgeordneten genau wie zu Zeiten der Flüchtlingskrise wieder ungelesen und unhinterfragt ihr Ärmchen gen Merkel gestreckt haben. Was aber nichts daran änderte, dass der Pakt nun Realität ist. Ein Pakt mit dem Teufel, der Deutschland für immer als willfährige Siedlungszone ohne Recht der Einheimischen ausweist.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.