Start Reading

Die Wahrheit hat immer Feinde: Das doppelte Gesicht des Simon Wiesenthal Eine historische Rehabilitierung

Ratings:
121 pages54 minutes

Summary

"Die Wahrheit hat immer Feinde" beleuchtet die Biografien der Protagonisten Schulim Mandel und Simon Wiesenthal, berichtet über ihre Herkunft, ihr früheres Leben und ihr Leiden unter der NS Herrschaft bis zur Befreiung.
Im zweiten Teil des Buches treffen die beiden Protagonisten Anfangs der 1950er Jahre in Österreich aufeinander. Was als freundlicher Umgang miteinander beginnt, entwickelt sich in Folge der Manipulationen Simon Wiesenthals zu einer lebensbedrohenden Fehde gegen den früheren Freund Schulim Mandel, in deren Verlauf das doppelte Gesicht des "Nazijägers" deutlich hervortritt.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.