Start Reading

Als Jesus und Buddha sich kannten: Bericht über zwei mächtige Weggefährten

Ratings:
398 pages5 hours

Summary

ALS JESUS UND BUDDHA SICH KANNTEN befasst sich mit sechs Lebenszeiten, in denen die beiden Meister in ihren jeweiligen Inkarnationen zusammenlebten, beginnend mit Saka und Hiroji um 700 vor Christus. Die Erfahrungen, die sie mit spirituellen Themen und der Realität des Lebens machten, reichen bis hinein in unsere Gegenwart.

Wie wurde Jesus zu Christus und wie gelangte Buddha zur Buddhaschaft? Hängen ihre Geschichten miteinander zusammen? Das sind nur ein paar der Fragen, auf die Garys Lehrer, die Aufgestiegenen Meister Arten und Pursah, in diesem Buch eingehen. Und das machen sie wieder auf die gewohnte Weise, ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen. Vergnüglich und lebensfroh klären sie uns über eine historische Verbindung auf, von der die Welt bislang keine Ahnung hatte. Und wie es seine Art ist, sprüht Gary angesichts ihrer Mitteilungen vor Humor und spricht offen über seine Vergebungslektionen, von denen wir alle lernen können.

"Dieses Buch schockiert, und genau das gefällt mir daran."
James F. Twyman, Bestsellerautor von Der Moses Code und Boten des Lichts

Gary R. Renard ist weltweit berühmt für seine Bücher "Die Illusion des Universums", "Deine unsterbliche Realität" und "Die Liebe vergisst niemanden". Anfang der 1990er Jahre hatte er ein Erweckungserlebnis und begann sich intensiv mit Vergebung zu befassen. Als Gewinner des Infinity Foundation Spirit Award hielt er fast in allen US-Bundesstaaten und in einunddreißig Ländern Vorträge und wurde als einer der interessantesten und mutigsten spirituellen Redner der ganzen Welt bezeichnet.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.