You are on page 1of 2

Antonin Dvorak

Antonin Dvorak wird am 8.9. 1841in Nelahozeves in Tschechien geboren.


Durch seinen Vater,
der Bratsche spielt, kommt auch Antonin zum Musizieren. Er lernt Geige,
Klavier und Orgel. Schon mit vierzehn Jahren schreibt er seine erste
Komposition. Nach seiner Schulzeit verdient
er sich sein Geld mit dem Spielen der Bratsche. Seit dieser Zeit wird er immer
erfolgreicher
und die Leute beginnen auf ihn aufmerksam zu werden. Vorerst schreibt
Dvorak seine Stcke
nur fr sich selbst. Erst ab 1871, im Alter von 30 Jahren, beginnt man sich in Prag fr ihn und
seine Werke zu interessieren. 1873 heiratet er Anna Cermakova,seine ehemalige
Klavierschlerin. Gemeinsam haben sie 6 Kinder. Dvoraks Karriere entwickelt sich immer mehr
und er wird berhmter, nicht nur in Tschechien, sondern auch in Wien und London, wo er
ebenfalls sehr beliebt ist. Im September 1892 trat Dvok eine Stelle als Direktor des National
Conservatory of Music in New York an. Die Stelle wird sehr gut bezahlt und ist eine groe
finanzielle Sttze fr ihn. Auch in Amerika entstehen viele bekannte Werke, sie alle besitzen
eine charakteristische Grundlage der amerikanischen Musik. Sie wurden nmlich von
Indianermusik & Spirituals beeinflusst, die er auch in europischen Volkslieder integriert
hat.Nach ein paar Jahren voller Reisen und Auftritten kehrt er zurck in sein Heimatland, wo er
am 1. Mai 1904 nach schwerer Krankheit in Prag stirbt.

Seine Werke:

Zahlreiche Opern (zB.: Rusalka 1900)


9 Sinfonien
Orchesterwerke (zB.: Slawische Tnze, Die Mittagshexe)
Werke mit Soloinstrumenten
Kammermusik
Klaviermusik (zB.: Die Humoreske)
Orgelmusik
Antonin Dvorak

Quellen: www.wikipedia.org/AntoninDvorak