You are on page 1of 2

POLITIK 23.

September 2010 DIE ZEIT No 39 7

25. Vier Prominente, Madeleine Albright,


Silvio Berlusconi, Diego Maradona, Wladimir
Putin – und vier Zitate. Wer hat was gesagt?
a) »Keiner meiner Minister ist
so gut bestückt wie ich.«
b) »Die zeigen nicht, dass sie Eier haben,
sondern dass sie feige sind!«
c) »Ich werde ihn an den Eiern aufhängen!«
d) »Dann schieße ich mir in die Eier!«

Wie politisch bin ich noch?


Der Test: 44 Fragen, die Ihnen helfen sollen, sich selbst einzustufen. Lehnen Sie sich zurück, nehmen Sie einen Stift, ein Blatt Papier – und die Fragen ernst (aber nicht zu ernst).
Über Ihr Engagement reden wir am Schluss auch noch KONZEPTION: FRANK DRIESCHNER, ILLUSTRATIONEN: MATTHIAS SEIFARTH

1. Sie haben Freunde zum Abendessen


eingeladen, jemand spricht ein politisches
9. Um wie viel Grad Celsius ist die
globale Durchschnittstemperatur seit
18. Kennen Sie die Probleme Ihres eigenen
Wohnorts? Dann sollten Sie in der Lage sein,
26. Wie groß ist der Einkommensunter-
schied, inklusive aller Sozialzuschläge,
Thema an. Wie reagieren Sie? 1900 gestiegen? ein aktuelles Problem der Gemeinde zu nennen, zwischen einem Hartz-IV-Empfänger und
in der Sie leben – zwei, wenn es eine Stadt ist, einem Geringverdiener mit Vollzeitjob?
a) Ich serviere das Hauptgericht a) um 2 Grad b) um 0,2 Grad drei, wenn es sich um eine Großstadt handelt.
b) Ich wechsle das Thema c) um 0,7 Grad d) um 1,7 Grad Können Sie das? a) Der Hartz-IV-Empfänger hat
c) Ich stürze mich in die Debatte im Monat ungefähr 50 Euro weniger
b) Er hat etwa 50 Euro mehr
c) Er hat etwa 200 Euro weniger

2. Welche der folgenden fünf Abkürzungen


10. In welchen Bundesländern findet im
kommenden Jahr eine Landtagswahl statt?
hat nichts mit Politik zu tun?
a) CDA b) CDU c) CPU
27. Wie viele Rentner leben in Deutschland?
d) CSU e) CSD 11. Am vergangenen Samstag haben
Zehntausende in Berlin gegen die
a) etwa 5 Millionen
c) etwa 20 Millionen
b) etwa 10 Millionen

Energiepolitik der Regierung demonstriert.


Was haben Sie in der Zeit gemacht?
3. Es gibt 192 Staaten auf der Welt –
wie viele davon sind Demokratien? a) Ich war dabei 28. Vor neun Jahren gründeten Russland
b) Ich war einkaufen und eine Gruppe asiatischer Staaten einen
a) weniger als ein Drittel c) Ich habe gegen Stuttgart 21 protestiert regionalen Interessenverband. Wie lautet
b) knapp zwei Drittel seine englische Bezeichnung?
c) mehr als zwei Drittel
a) Moscow Charter
12. Wer wurde
»Bluthund« genannt?
b) Shanghai Cooperation Organization
c) Pjöngjang-Initiative
4. Welche Tiere tragen maßgeblich
zum Treibhauseffekt bei? a) Herbert Wehner
d) Tokyo Association

b) Gustav Noske
a) Rinder b) Schweine c) Hühner c) Otto Schily
29. Wer hat Willy Brandt gestürzt?
19. Derzeit wird viel über ein Verbot von a) Günther Guillaume b) Herbert Wehner
13. Die von Ihnen geführte Bundes-
regierung will Sozialkürzungen beschließen.
den ganzen Körper verhüllenden Schleiern,
Burkas, diskutiert. Auf welche Verfassungs-
c) seine Affären
e) alle zusammen
d) die Stasi

Wann ist der beste Zeitpunkt? prinzipien können sich Gegner eines solchen
Verbots berufen? (mehrere Antworten möglich)
a) in der Krise
b) wenn die Wirtschaft brummt
c) kurz nach der Bundestagswahl
a) Religionsfreiheit
b) Meinungsfreiheit 30. Welche der drei abgebildeten
Bevölkerungspyramiden ist die deutsche?
c) Koalitionsfreiheit
d) freie Entfaltung der Persönlichkeit a) Alter
e) Menschenwürde
5. Zum wiederholten Mal äußert ein Mitglied
der von Ihnen geleiteten Parlamentsfraktion
14. Wann brach die Investmentbank
80 – 84
64 – 69

Lehman Brothers zusammen? 40 – 44


antisemitische Ansichten. Wie reagieren Sie?
(mehrere Antworten möglich) a) 15. September 2008
c) 15. September 2009
b) 11. September 2008
d) 11. September 2009
20. »Der Unterschied zwischen
Kommunismus und Kapitalismus: Im Kom-
20 – 24

0–1
Frauen Männer
a) Ich bitte ihn zu einem Gespräch unter vier Augen munismus verstaatlicht man Banken und dann
b) Ich widerspreche ihm öffentlich gehen sie Pleite – im Kapitalismus gehen die b)
80 +
64 – 69
c) Ich leite ein Ausschlussverfahren Banken Pleite und dann verstaatlicht man sie.«
in Fraktion und Partei ein
15. Im Lauf der letzten zwölf Monate
sind sechs Ministerpräsidenten neu ins Amt
Wer schob Finanzminister Peer Steinbrück in
einer Krisensitzung diese Notiz zu?
45 – 49

25 – 29

gekommen – welche? a) Angela Merkel, Bundeskanzlerin


0–1

6. Was ist die wichtigste Aufgabe


des Finanzministers?
b) Christine Lagarde, französische Finanzministerin
c) Sahra Wagenknecht, Linkspartei c)
Frauen
100 +
Männer

16.
80 – 84
d) Timothy Geithner, amerikanischer Finanzminister
Können Sie fünf Bundesländer 60 – 64
a) einen Haushalt ohne Schulden aufzustellen
aufzählen, die Geberländer im 45 – 49
b) die Steuern zu senken, 30 – 34
Länderfinanzausgleich sind?
damit die Wirtschaft brummt
c) die Steuern zu erhöhen,
damit der Haushalt ohne Schulden auskommt
21. Wie viel Prozent der Bevölkerung
in Deutschland haben ein geringeres Brutto-
Frauen
10 – 14
0–1
Männer

d) das Gegenteil von dem zu machen,


was die Kabinettskollegen wollen, aber sich
17. Welcher Politiker war
schon einmal Bundesumweltminister?
Einkommen als Sie selbst? (Ihre Antwort können
Sie anhand einer Infografik auf der nächsten
dabei nicht erwischen zu lassen Seite in der Auswertung überprüfen.)
a) Angela Merkel
b) Peter Struck
31. Das Für und Wider von Steuersenkun-
gen ist das Streitthema dieser Legislaturperiode.
Wir nennen Ihnen sechs Schlüsselbegriffe der
7. Wer legt die Beiträge zur
gesetzlichen Krankenkasse fest?
c) Joschka Fischer
22. Wie viel Prozent der deutschen
Bevölkerung haben einen niedrigeren
Debatte – können Sie sie zuordnen?
Steuersenker und ihre Kontrahenten berufen
Bildungsabschluss als Sie? (Auch hierzu gibt es sich insbesondere auf:
a) die Regierung eine Grafik in der Auswertung.)
b) die Krankenkassen a) Wirtschaftswachstum
c) ein hochrangig besetzter Ausschuss von b) Staatsverschuldung
Gesundheitsexperten und Regierungsvertretern c) Freiheit
23. Im Herbst dieses Jahres
finden in den USA Kongresswahlen statt.
d) Belastung der Leistungsträger
e) sozialen Ausgleich
Wer wird da gewählt? f ) die Notwendigkeit von Vereinfachungen.
8. Sie sind aussichtsreicher Spitzenkandidat
Ihrer Partei bei der Bundestagswahl. Wenn a) nur Abgeordnete der Bundesstaaten
Aber wer sagt was?
Sie gewinnen, werden Sie die Mehrwertsteuer b) nur Abgeordnete der Wahlkreise
erhöhen müssen. Wie äußern Sie sich im c) beides
Wahlkampf zu diesem Thema? 32. Hat die Zahl der Kriege und bewaff-
neten Konflikte in der Welt in den vergangenen
a) Ich kündige Steuererhöhungen an 20 Jahren eher zu- oder eher abgenommen?
b) Ich schließe Steuererhöhungen aus
c) Ich vermeide das Thema und erkläre auf
24. Kennen Sie »die da oben«? Ordnen Sie
nach Einkommen: selbstständiger Zahnarzt, C4- a) zugenommen
Nachfrage, das Gerede über Steuererhöhungen Universitätsprofessor, Bundestagsabgeordneter, b) ungefähr gleich geblieben
schade der Konjunktur Kanzler, Vorstand eines Dax-Unternehmens. c) deutlich abgenommen
8 23. September 2010 DIE ZEIT No 39 POLITIK

33. Wenn Angela Merkel zu einer


Kabinettssitzung einlädt, wie viele
36. Welches ist die rechtliche Bedeutung
der Grundrechte im Grundgesetz, also von
40. Welche Partei leitet
Polens Premierminister Donald Tusk?
41. Wer regiert
in Mecklenburg-
Personen kommen dann zusammen? Meinungsfreiheit, Berufsfreiheit, Religions- Vorpommern?
freiheit usw.? (mehrere Antworten möglich) a) die nationalkonservative Partei (mehrere Antworten
a) weniger als 20 b) 20 bis 40 c) mehr als 40 Recht und Gerechtigkeit möglich)
a) Sie sind unverändert seit 1848 und deshalb b) die postsozialistische
historisch bedeutsam Arbeiter- und Bauernplattform a) Erwin Sellering
b) Sie sind unverbindliche Versprechen, über die sich c) die konservativ-liberale Bürgerplattform b) Jens Böhrnsen
die Politik jederzeit hinwegsetzen kann d) die rechtskonservative Partei Selbstverteidigung c) Angela Merkel
c) Sie sind unmittelbar geltendes Recht, dessen e) die katholisch-nationalistische
Verletzung jeder Bürger beim Bundesverfassungs- Liga polnischer Familien
gericht einklagen kann
d) Sie sind mehr als nur Rechtsvorschriften, weil sie
eine Werteordnung konstituieren, die für jedes
staatliche Handeln verbindlich ist
42. Um wie viel Prozent will die Regierung
den Treibhausgasausstoß Deutschlands bis 2020
im Vergleich zu 1990 senken?
37. Wie groß müsste die Erde sein,
damit so viele Nahrungsmittel und Güter a) um 25 % b) um 30 %
erzeugt werden könnten, dass c) um 40 %
der durchschnittliche Lebensstandard der
Weltbevölkerung den der Deutschen erreicht?
a) doppelt so groß
c) viermal so groß
b) dreimal so groß 43. Wie groß ist der Anteil der
Bevölkerung, der sozialversicherungspflichtige
Arbeitsplätze hat?
a) etwa 30 % b) etwa 50 % c) etwa 60 %
38. Wie haben sich die Lohnnebenkosten in
den vergangenen zehn Jahren entwickelt?

34. Wo wurden in der Krise


a) Sie sind gestiegen
b) Sie sind ungefähr gleich geblieben
44. Sie nehmen als Berater der Kanzlerin an
der Morgenbesprechung im Kanzleramt teil.
die meisten Banken verstaatlicht? c) Sie sind gesunken Ein Regierungsmitglied eines kleineren Staates
hat die Kanzlerin kritisiert, zu Unrecht, wie Sie
a) in den USA b) in Großbritannien meinen. Was empfehlen Sie?
c) in Deutschland d) in China (mehrere Antworten möglich)
39. Vor drei Monaten
hat US-Präsident Obama den a) eine sachliche Zurückweisung der Kritik durch
Kommandanten der amerika- die Kanzlerin
35. In den aktuellen Wahlumfragen
stehen die Regierungsparteien schlecht da.
nischen Truppen in Afghanistan
abberufen – warum?
b) eine Nachfrage im Auswärtigen Amt, was es mit
den Vorwürfen auf sich haben könnte
Wie groß ist insgesamt der Vorsprung c) die Einbestellung des Botschafters aus dem
der Oppositionsparteien? a) weil er mit den Taliban fraglichen Land zur Klärung dieser Frage
verhandelt hatte d) eine Bitte an das entsprechende Ministerium, dem
a) ungefähr 10 % b) ungefähr 15 % b) weil der den Präsidenten kritisiert hatte fremden Fachkollegen die Position der Regierung
c) ungefähr 20 % c) weil er erfolglos war zu erläutern

1. So politisch sind Sie – die Auflösung 2. Die Extrafragen 3. Die Auswertung


1. Richtig ist c: 5 Punkte. Weimarer Republik die Spartakistenaufstände sein Spieler Lionel Messi gegen Deutschland Bitte zählen Sie nun Ihre
2. c: 1 Punkt. blutig niederschlagen. »Einer muss den Blut- nicht würde antreten können – musste aber
CPU steht für Central Processing Unit, den hund machen«, erklärte er selbst dazu. nicht wahr gemacht werden. Punkte zusammen – und
Hauptprozessor eines Computers. Die CDA 13. Richtig ist c: 5 Punkte. 26. Richtig ist c: 2 Punkte. dann hätten wir da noch ein
ist die Christlich-Demokratische Arbeitneh- Unpopuläre Entscheidungen zu Beginn einer 27. Richtig ist c: 2 Punkte. 421–480 Punkte:
merschaft, die parteiinterne Organisation Legislaturperiode spielen im nächsten Wahl- 28. Richtig ist b: 2 Punkte. paar Extrafragen. Es sind ja Sie wissen ausgezeichnet Bescheid, sind enga-
des Arbeitnehmerflügels innerhalb der CDU. kampf selten eine Rolle – zumal dann, wenn 29. Richtig ist e: 1 Punkt. giert und verfügen über die notwendige Härte
CSD bedeutet Christopher Street Day, das sie sich bis dahin als richtig erweisen. 30. Richtig ist a: 2 Punkte.
nicht nur Kenntnisse, – sind Sie sicher, dass Sie in der Politik schon
ist der Kampftag der Homosexuellenbewe- 14. Richtig ist a: 1 Punkt. b: Indien, c: China. Urteilsvermögen und Streitlust, alles erreicht haben? Denken Sie doch einmal
gung gegen Ausgrenzung und Benachteiligung. 15. Christine Lieberknecht (CDU), Thüringen, 31. Steuersenker: a, c, d, f. über ein Spitzenamt nach!
3. Richtig ist b: 2 Punkte. Stephan Mappus (CDU), Baden-Württem- Ihre Widersacher: b, e – für jede richtige die den politischen Menschen
4. Richtig ist a: 1 Punkt. berg, Hannelore Kraft (SPD), Nordrhein- Zuordnung 1 Punkt. ausmachen – Engagement,
5. Die Antworten a und b sind nicht regelrecht Westfalen, 32. Richtig ist c: 2 Punkte.
falsch – darum je 1 Punkt. Entscheidend David McAllister (CDU), Niedersachsen, 33. Richtig ist b: 1 Punkt. Außer der Kanzlerin Partizipation, Neugier und
aber ist c: 5 Punkte. Christoph Ahlhaus (CDU), Hamburg, und den 15 Ministern nehmen noch Staats- Interesse sind ebenso wichtig.
6. Richtig ist d: 2 Punkte. Volker Bouffier (CDU), Hessen – 3 Punkte sekretäre an der Runde teil.
Schulden machen, Steuersätze verändern, für mindestens vier dieser Namen. 34. Richtig ist b: 2 Punkte. Also: 361–420 Punkte:
einen Haushalt aufstellen – all das sind politi- 16. Baden-Württemberg, Bayern, Hamburg, Hes- 35. Richtig ist c: 3 Punkte. Ihnen muss man nicht raten, ein politisches
sche Vorhaben, an denen mehrere oder alle sen, Nordrhein-Westfalen – 3 Punkte für 36. Richtig sind c und d: je 2 Punkte. Amt anzustreben, Sie haben schon eines.
Ressorts beteiligt sind. Der Finanzminister mindestens vier dieser Länder. 37. Richtig ist a: 1 Punkt. 1. Nehmen Sie, beruflich oder Weiter viel Erfolg!
hat die Haushaltslage im Blick und muss allzu 17. Richtig ist a: 1 Punkt. 38. Richtig ist b: 2 Punkte.
ehrgeizige und teure Vorhaben seiner Kabi- 18. 5 Punkte gibt es, wenn Sie 39. Richtig ist b: 3 Punkte. ehrenamtlich, ein politisches
nettskollegen in Grenzen halten. über die Probleme Ihres Heimatorts 40. Richtig ist c: 2 Punkte. Mandat wahr? Falls ja:
7. Richtig ist a: 2 Punkte. hinreichend orientiert sind. Eine »Arbeiter- und Bauernplattform« gibt
8. Richtig ist c: 5 Punkte. 19. Richtig sind a, d und e: je 2 Punkte. es in Polen nicht. Die postkommunistischen 1 Extrapunkt für Engagement.
Steuererhöhungen anzukündigen, besser 20. Richtig ist b: 1 Punkt. Parteien des Landes sind der Bund
noch: für sie zu werben, wäre zweifellos der 21. und 22. Anhand der beiden Infografiken der Demokratischen Linken (SLD) und 315–360 Punkte:
ehrlichste Weg – führt aber in eine absehbare unten können Sie sich einordnen. Für Ant- die Sozialdemokratie Polens (SdPL). 2. Gehen Sie regelmäßig zur Sie sind gut informiert, haben die richtigen
Niederlage. Andererseits sollten Sie auf worten mit maximal 10 Prozent Abweichung 41. Richtig sind a und c: je 1 Punkt. Wahl? Falls ja: 1 Extrapunkt für Instinkte und treten für Ihre
keinen Fall ein Wahlversprechen geben, das vom richtigen Ergebnis gibt es 5 Punkte, bei 42. Richtig ist c: 1 Punkt. Überzeugungen ein – wenn Sie kein Mandat
Sie später brechen müssen. Bleibt als einziger bis zu 20 Prozent Abweichung noch 1. 43. Richtig ist a: 2 Punkte. Partizipation. wahrnehmen, dann ist der Politik ein Talent
Ausweg ein hässlicher Kompromiss: Sie sagen 23. Richtig ist c: 2 Punkte. 44. Richtig sind b und d: je 3 Punkte. verloren gegangen.
so wenig wie möglich und im Zweifel vor 24. 2 Punkte, wenn Ihre Reihenfolge lautet: Einem Minister einer anderen Regierung
allem nichts Falsches. Vorstand > Kanzlerin > Abgeordneter > kann die Kanzlerin selbst nicht auf Augen- 3. Lesen Sie regelmäßig eine
9. Richtig ist c: 1 Punkt. Zahnarzt > Professor höhe antworten. Und den Botschafter
10. In Sachsen-Anhalt, Baden-Württemberg, 25. Albright: b, Berlusconi: a, Maradona: d, einzubestellen wäre eine zu scharfe Reaktion. Zeitung? Falls ja: 1 Extrapunkt für
Rheinland-Pfalz, Bremen, Berlin und Meck- Putin: c. Für eine richtige Zuordnung Neugier und politisches Interesse.
lenburg-Vorpommern – 3 Punkte für mindes- 1 Punkt, für mehrere 2.
tens vier dieser Länder. Möglicherweise wird Madeleine Albright sprach über das Regime 380–314 Punkte
auch in Schleswig-Holstein gewählt – einen Castros auf Kuba, dessen Militär zwei 4. Haben Sie wenigstens einmal Jedes Land braucht engagierte und kenntnis-
Punkt extra, wenn Sie daran gedacht haben. Propellerflugzeuge von Exilkubanern ab- 22. Wer hat wie viel gelernt? reiche Menschen wie Sie. Als Berufspolitiker
11. Für a oder c: 3 Punkte. geschossen hatte, Putin über den georgischen in Ihrem Leben für ein politisches könnten Sie mit diesem Ergebnis allerdings
12. Richtig ist b: 1 Punkt. Präsidenten Saakaschwili. Die Ankündigung Schulabschlüsse der Deutschen ab 15 Jahre nicht ganz zufrieden sein.
Gustav Noske ließ als sozialdemokratischer des argentinischen Fußball-WM-Trainers Ma-
Ziel demonstriert? Falls ja:
Fachabitur oder Abitur ohne Schulabschluss oder
Reichswehrminister in den Anfangsjahren der radona bezog sich auf die Möglichkeit, dass noch in d. Schulausbildung 1 Extrapunkt für Engagement.
darin enthalten:
Fachhochschul-
oder Hochschul-
abschluss Zu Ihrem Gesamtergebnis
21. Wer verdient wie viel? 12
24 8
gelangen Sie, indem Sie Ihre 60–179 Punkte:
Bruttogehälter der 13 Millionen deutschen Vollzeitarbeitnehmer, 4080 über
Punkte aus den 44 Fragen mit Für Sie gibt es Wichtigeres als Politik, aber Sie
5010
Angaben in Euro, aufgefächert nach Zehnteln
3520
bis
bis
5010
% 39
Ihren Extrapunkten für
gehen mit offenen Augen durch die Welt. Soll-
te es Sie allerdings in die Politik verschlagen
haben, wäre es ratsam, über einen Berufswech-
3140
bis
4080 28 Engagement, Partizipation sel nachzudenken.
2820 Real- oder Volks- oder
2290
2600
bis
bis
3140
3520 gleichwertiger
Schulabschluss
Hauptschul-
abschluss
und Interesse multiplizieren.
2070 bis 2820 rundungsbedingte
1650 bis 2600
bis ZEIT-Grafik/Quelle: Statistisches Bundesamt Di�erenzen
2290
unter 2070
1650
Berufsabschlüsse sind in der Tabelle nicht berück-
sichtigt. Eine dreijährige Berufsausbildung, wie 59 oder weniger Punkte:
sie etwa jeder zweite Deutsche hat, wird in vielen Politik ist nicht Ihr Ding – macht nichts,
Bundesländern wie die Fachhochschulreife ge- solange es genügend andere gibt, die sich
unteres 2. Zehntel 3. Zehntel 4. Zehntel 5. Zehntel 6. Zehntel 7. Zehntel 8. Zehntel 9. Zehntel oberes wertet, ein Meistertitel sogar wie ein einfacher dafür interessieren. Danke, dass Sie
Zehntel ZEIT-Grafik/Quelle: Statistisches Bundesamt, eigene Berechnungen Zehntel Hochschulabschluss, der Bachelor. mitgemacht haben!